Zum Hauptinhalt springen

Laufwunder

Mit dem LaufWunder will youngCaritas Kinder und Jugendliche motivieren, sich für Gleichaltrige einzusetzen, die im globalen Süden unter schwierigen Bedingungen aufwachsen müssen. Beim Patenlauf absolvieren die jungen TeilnehmerInnen in 60 Minuten möglichst viele Runden auf einem ca. 1 Kilometer langen Rundkurs. Vor der Veranstaltung suchen die LäuferInnen mehrere persönliche SponsorInnen (Eltern, Freunde, Verwandte, Firmen), die jede gelaufene Runde mit einer vorher festgelegten Spende belohnen. Der gesamte Erlös kommt einem Projekt der Caritas im Ausland zugute.

Das Laufwunder 2021 ist einem vierjährigen Milchziegenprojekt im südlichen Äthiopien gewidmet. 300 Frauen erhalten je zwei hochwertige Ziegen, um in den Dörfern Korke Adi und Dembel die Käseproduktion zu etablieren. Neben den Ziegen, die über Schenken mit Sinn finanziert werden, erfordert dieses Projekt unter anderem den Bau von 100 Milchständen und einem Kühlraum für die Käseproduktion, damit die Milch sauber bleibt und der Käse gelagert werden kann. Die Kosten für die Milchstände, die Kannen und der Kühlraum sowie 100 Ställe und zwölf hochwertige Ziegenböcke für die Aufzucht sollen mit dem Laufwunder abgedeckt werden. 75 Frauen haben die Ziegen bereits erhalten. Mit der Geburt der ersten Jungtiere im Herbst 2019 begann die Milchproduktion, aber die erste Ziegenmilch bekommen die Kinder dieser Familien. Erst 2020 wird mit der Verarbeitung begonnen.



Zielgruppen:
Grund-, Mittel-, Berufsund Oberschulen, Pfadfinder, Pfarreigruppen, u.a.
Ort: südtirolweit
Zeit: LaufWunder Woche 10.-15. Mai 2021
Sprachen: Deutsch, Italienisch
Anmeldungen und Infos: info(at)youngcaritas.bz.it; Tel. 0471 304 305

Hier geht's zum Download unserer Broschüre.


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden