Zum Hauptinhalt springen

14. und letzter Tag

Die Zeit in Caorle geht zu Ende. Die Kinder, Betreuer und Betreuerinnen und alle vom Team im 2. Turnus haben noch die letzten Tage am Strand und Meer genossen und sich langsam darauf vorbereitet morgen nach Hause zu fahren.

Auch wir als Team möchten jetzt nochmal die Chance nutzen, um DANKE zu sagen. Danke für diese zwei Wochen, danke dass Sie uns Ihre Kinder anvertraut haben. Auch wir haben diese zwei Wochen genießen können und sind froh, dass wir den Kindern einen coolen Urlaub ermöglichen konnten.

13. Tag

Heute war ein sehr ereignisreicher Tag. Zwei newcomer DJ's sind seit heute in Caorle. DJ SIIMON und DJ DANIUS haben am Vormittag einen Workshop gehalten und den Kindern gezeigt, was man als DJ alle tun kann. Am Nachmittag haben sie dann am Strand etwas Musik gemacht und die Kinder konnten dazu tanzen. Viele Kinder sind dieser Einladung gefolgt und waren am Nachmittag am Strand und im Meer schwimmen. Am Nachmittag wurde von einigen Betreuerinnen und Betreuern auch noch eine Schnitzeljagd organisiert. Die Kinder waren bei "SOKO Caorle" auf der Suche nach dem verlorenen Rosenkranz. Am späten Nachmittag kam es dann zu einem Höhepunkt - Holy Gaudi stand auf dem Programm. Alle Kinder machten begeistert mit und warfen gemeinsam die Farben. Am Abend stand dann das nächste Highlight an. Wir feierten die große Geburtstagsparty der Kinderferiensiedlung, denn sie wird heuer 50 Jahre alt. Fröhlich und gut gelaunt feierten wir auf der Wiese bis in die Nacht hinein.

12. Tag

Heute war es am Vormittag etwas bewölkt, deshalb haben die Betreuerinnen und Betreuer verschiedene Workshops angeboten. Von Massage-Workshop, Tanz-Workshop oder Traumfänger-bastel-Workshop und vieles mehr war für jedes Kind etwas dabei. Sie haben getanzt, gebastelt, Volleyball gespielt, Sandburgen gebaut, massiert und vieles mehr. So ist der Vormittag im Flug vergangen und alle Kinder durften zum Mittagessen. Nach der Mittagsruhe wurde das Wetter leider nicht wirklich besser und deshalb entschieden sich die Betreuerinnen und Betreuer dazu mit einigen Kindern in die naheliegende Stadt Eraclea zu gehen, um dort etwas einzukaufen und ein Eis zu essen. Die restlichen Kinder blieben in der Kolonie und genossen die Sonnenstrahlen, die doch noch zum Vorschein kamen. Nach dem Abendessen hatten wir unsere große Beach-Fete. DJ Floky, einer unserer Betreuer legte auf dem Strand auf und die Kinder tanzten begeistert dazu.

Danach ging ein langer und spannender Tag für alle hier zu Ende. Müde und voller neuer Eindrücke schliefen alle ruhig ein.

11. Tag

Ein Kind erzählt:

Liebes Tagebuch,

heute war ein sehr schöner Tag. Die Sonne hat gescheint und wir waren den ganzen Tag auf dem Strand. Am Nachmittag sind wir Wasserrutsche gerutscht bis ins Meer hinein. Wir haben eine Luftmadratze oder einen Schwimmreifen bekommen und durften über den Hügel hinab bis ins Meer rutschen. Gleichzeitig hat auch unser DJ am Strand Musik aufgelegt und wir konnten zusammen tanzen und Spaß haben. Am Abend war die Abendveranstaltung "Schlag den Betreuer". Jede Gruppe ist bei verschiedenen Spielen gegen einen Betreuer angetreten. Natürlich haben wir Kinder gewonnen - Juhuuu!! Als Gewinn dürfen wir am letzten Tag länger aufbleiben und länger Party machen.

Jetzt bin ich aber müde und falle ins Bett. Ich freu mich auf morgen!

10. Tag

In den letzten Tagen ist vieles passiert. Ich habe zugeschaut wie die Kinder und Betreuer Fußball und Völkerball gespielt haben. Am Abend war auch immer viel los. Wir waren in der Stadt, haben 1,2 oder 3 gespielt und das coolste war heute, da waren wir den ganzen Tag im Wasserpark. Dort bin ich viel gerutscht, das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Danach war dann noch Pyjama-Party.

Ein Kind aus der 1/P

9. Tag

Laura aus der 2/1 erzählt:

Heute sind ich und meine Freunde erst spät aufgewacht und fast zu spät zum Frühstück gekommen. Nach dem Frühstück gingen wir zu den Hasen und spielten mit ihnen bis es später auch schon Mittagessen gab. Nach der Mittagsruhe und nach Radio Caorle gingen wir zum Strand und blieben bis zum Abendessen im Meer. Wir spielten, tanzten und schwammen dort sehr lange. Am Abend gingen die großen Kinder nach Caorle in die Stadt und wir spielten mit unseren Betreuern 1,2 oder 3 im großen Saal. Nachdem das Spiel fertig war tanzten wir noch alle gemeinsam und spielten Wehrwolf. Der Tag war wie immer toll und ich hatte sehr viel Spaß mit den Betreuern und meinen Freunden.

Am Vormittag hatten wir auch noch unser Fußballturnier der Jungs und am Nachmittag das Fußballturnier der Mädels. Sogar unsere Betreuerinnen haben sich eingelassen und eine Mannschaft gestellt. Leider konnten sie vorher nie trainieren und so haben sie das Turnier leider auch nicht gewinnen können... Aber trotzdem Gratulation an alle Gewinnermannschaften und danke an alle, die mitgespielt haben. Es war ein super Turnier.

Achtung: Am Dienstag, 09.07., gibt es keine Telefonzeiten, weil die Kinder im Wasserpark (Aquafolie oder Aqualandia) sind.

8. Tag

Emma erzählt:

Ich habe heute viel geschlafen und habe das Frühstück verpasst. Wir hatten Theater Probe für die Wort Gottes Feier. Nach der Probe sind wir 10 Minuten Armbänder machen gegangen und dann war die Wort Gottes Feier. Wenig später war Mittagessen, es gab Gnocchi mit Tomatensauce und Mozzarella. Am Nachmittag hat es angefangen zu regnen. Wir sind ein bischen in den Zimmern geblieben, später sind wir in den großen Saal und ich habe mir ein Henna Tattoo gemacht und einen Traumfänger gebastelt. Als Abendessen gab es Gulasch mit Polenta. Als Party war Film Abend. Ich habe aber keinen Film gesehen, weil ich immer nur eingeschlafen bin.

7. Tag

Zwei Kinder erzählen:

Heute haben wir uns Vormittag zum Plakate basteln getroffen. Wir haben Plakate für das Fußballturnier am Nachmittag gemalt. Um 12:30 Uhr haben wir zu Mittag Tomatenrisotto gegessen. Um 4 Uhr am Nachmittag sind wir dann in die Oase gegangen und haben mit Theresa das Kirchen für den nächsten Tag geprobt. Wir haben gesungen, Texte gelesen und ein Theater eingelernt. Das hat Spaß gemacht und wir haben neue Lieder kennengelernt.

Am Abend hatten wir eine große Party mit Modenschau. Alle haben sich bunt und "wilde" angezogen, weil das Thema war "Bad Taste". Nach der Modenschau durften wir im großen Saal noch tanzen und Party machen.

Achtung: Am Montag, 08.07. gehen unsere großen Kinder in die Stadt, sie sind also in der Telefonzeit am Abend nicht erreichbar!

6. Tag

Dana aus 1/P erzählt:

Heute war ich in der Bastelwerkstatt und habe mit Naomi ein riesengroßes Bild gemalen. Auch Julian war mit dabei. Julian ist einer unserer Betreuer. Am Abend haben alle im Freien gegrillt und dann Spiele gespielt, da bin ich Tempel-gehüpft. Jetzt bin ich im Bett und freue mich schon auf den morgigen Tag, weil es gefällt mir hier sehr.

 

Naomi aus 1/P erzählt:

Heute ist der 5. Juli 2019. Ich hatte zum Frühstück Pizza. Es war gut. Ich hatte heute viel Spaß. Wir haben mit vielen Betreuern immer gespielt. Wir haben heute sehr viel gefeiert. Zum Mittagessen hat es Nudeln gegeben. Es hat mir gut geschmeckt. Sophia hat gesagt ich bin süß. Zum Abendessen gab es Pommes.

5. Tag

Lukas, Jakob, Feli, David, Moritz, Leander und Jonas aus 7/2 erzählen:

Was wir heute taten!

Nach dem Frühstück spielten wir Tischball. Ab ungefähr 10:00 Uhr wechselten wir zu Fußball. Nachdem wir Fußball gespielt hatten mussten wir in die Zimmer gehen. Dann kam unsere Betreuerin Magda, die sich am Vortag freinehmen durfte. Nach dem Abendessen gingen wir in die Stadt. Dort kauften wir uns Sachen wie Anhänger oder Süsigkeiten.

4. Tag

Liebes Tagebuch,

heute war ein sehr cooler Tag. Wir durften den ganzen Tag Sandburgen bauen. Die Gewinnergruppe durfte zum Schluss als Gewinn einen Jungen in Sand eingraben. Das hat Spaß gemacht. Zu Mittag gab es Wassermelone als Nachtisch - die war sehr lecker. Wir sind auch ins Meer schwimmen gegangen und haben Fußball gespielt. In Caorle ist es echt toll.

3. Tag in Caorle

Ein Kind erzählt:

Liebes Tagebuch,

Gestern sind wir um 7:30 aufgestanden. Um 9:00 sind wir zum Strand gegangen. Wir waren auch schwimmen. Auf dem Strand  haben wir auch Volleyball gespielt und Musik gehört.

Am Abend war die große "Singel-Party" und wir konnten uns gegenseitig Zettilan schreiben. Wir konnten auch heiraten, in die Flitterwochen fahren und uns die Zukunft voraussagen lassen.

Das war ein toller Tag und ich freue mich auf morgen :)

 

Achtung: Am Donnerstag, 04.07. gehen unsere kleinen Kinder in die Stadt, sie sind also in der Telefonzeit am Abend nicht erreichbar!

Unser 2. Tag in Caorle

Liebes Tagebuch,

heute war ein sehr schöner Tag. Das Wetter war sehr schön und alle Kinder durften ins Meer schwimmen gehen. Alle Kinder haben den Tag sehr genossen und auch das Essen ist lecker. Am Abend gab es die "Helden der Kindheit" Party. Alle Betreuer haben sich als Helden ihrer Kindheit verkleidet und die Kinder mussten erraten wer sie sind. Zum Schluss gab es sogar noch ein Lagerfeuer auf dem Strand und wer wollte durfte auch im großen Saal tanzen.

Alle freuen sich auf den morgigen Tag. Auch der wird ein sonniger und heißer Tag werden.

Ankunftstag

Liebes Tagebuch,

wir sind alle wohlbehalten in Caorle angekommen und sind schon in unserem Zimmer. Wir freuen uns auf zwei spannende Wochen am Meer!

Nachmittags durften die Kinder den Strand und das Meer erobern. Am Abend nach dem Abendessen gab es noch einen Welcome-Abend, wo die Kinder das gesamte Betreuer-Team kennen lernen durften. Es wurde auch gesungen und getanzt.

Müde und gespannt auf den nächsten Tag schliefen dann die Kinder ein.


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden