Zum Hauptinhalt springen

Sarah:"junge Erwachsene [haben] trotzdem eine Stimme in dieser großen weiten Welt."

Mein Name ist Sarah, ich bin 18 Jahre alt und habe im Zeitraum vom 26.05.2021 bis 09.06.2021 ein Praktikum bei der youngCaritas absolviert. Ich besuche die vierte Klasse des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums in Bozen.

Meine zwei Wochen begannen mit einer Führung durchs Haus und bereits dort war ich fasziniert in welchen Bereichen die Caritas engagiert ist und wie viele MitarbeiterInnen ihren Beitrag dazu leisten eine Struktur wie diese am Leben zu halten.

Am vierten Tag durfte ich am Abschlusstreffen der ZivildinerInnen teilnehmen. Dieses Treffen hat mich besonders beeindruckt, da ich viele verschiedene Erfahrungen und Eindrücke von den einzelnen Erlebnissen des letzten Jahres der Freiwilligen bekommen habe. Eindrücke wie diese haben mir gezeigt, dass junge Erwachsene trotzdem eine Stimme in dieser großen weiten Welt haben. Ebenso habe ich an diesem Tag viel interessanten Input zum Thema Kommunikation und Konflikt gehört, wobei mir einiges bereits aus dem Unterricht in der Schule bekannt war.

In diesen zwei Wochen durfte ich auch in der Welt der sozialen Medien aktiv sein und konnte einen Post zum Thema Weltumwelttag gestalten. Diese Art von Aufgabe gefiel mir besonders gut, da ich zum genannten Thema mehr erfahren habe und meine kreative Seite ausleben durfte. Von Fotos schießen, bis Informationen suchen und neue Programme ausprobieren war alles dabei.

Während des Praktikums wurde mir bewusst, dass, auch wenn wir alle nur kleine „Zukunfts-Veränderer“ sind, sich irgendwann die ganzen kleinen Teile zusammensetzten und wir ein großes Ganzes bilden können.

Ich bedanke mich herzlichst beim ganzen youngCaritas Team für die tolle Zusammenarbeit.


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden