Zum Hauptinhalt springen

Ankunft in Caorle

15.06.2019 - Jetzt geht's los!

Alle Kids sind wohlbehalten in Caorle angekommen und können es kaum erwarten die Zimmer zu beziehen und das Gelände zu erobern.

Wir freuen uns auf zwei spannende Wochen!

 

Die Kinder Mia, Ursula, Ella und Lisa erzählen:

Um neun Uhr haben wir uns alle an der Bushaltestelle in der Marco-Polo-Straße getroffen.
Im Bus haben wir zwei Filme geschaut. Um zwei durften wir endlich aussteigen. Wir bekamen Brote und wurden in die Zimmer eingeteilt. Später durften wir zum Strand gehen. Die Wellen im Meer Waren besonders hoch. Es machte uns riesigen Spaß über die Wellen zu hüpfen oder unter ihnen durchzutauchen. Wir gruben Ella bis zum Bauch in Sand ein, bis sie zur Meerjungfrau wurde.
Um sieben Uhr gingen wir zum Abendessen. Es gab leckere Nudeln mit Tomatensoße.
Nach dem Abendessen gingen wir zur Eröffnungsparty. Dort durften wir singen und tanzen.
Um zehn Uhr mussten wir schlafen gehen.

Bestimmt war das ein schöner Tag!

2. Tag

16.06.2019 - 2. Tag

Eine Geschichte von Danny (Damian), Apo (Leonhart) und Klaus (Klaus):

Hallo, wir sind Danny, Leo und Klaus. Wir sind aus den Zimmern: 5/2, 7/1 und 7/2. Wir sind gestern in der Früh aufgestanden und danach sind wir mit voller Freude zum Strand gegangen; haben uns hingesetzt Musik gehört und geredet. Danny hat sich direkt am 1. Tag verliebt  doch er wusste nicht, was ihm später noch erwarten würde… Leo ist der Apotheker. Klaus ist Klaus. Um halb 1 gab es Mittagessen wir haben alle Lasagne gegessen, die Lasagne war eigentlich sehr gut! Nach dem Mittagessen gingen wir alle in die Zimmer und haben Geld geholt, das wir zur Minibar gehen können und was Süßes kaufen können. Die Minibar hat eine Stunde offen! Von 14:00 bis 15:00 mussten wir in den Zimmern bleiben, da gerade die Mittagspause ist. Ab 15:00bis 18:00 dürfen wir tun, was wir wollen. Viele gehen ins Meer viele bleiben im Spielplatz und viele legen sich in die Hängematten im Hinterhof. Um 18:00 sperren die Betreuer die Zimmer wieder auf und wir können duschen gehen oder was holen gehen. Von 19:00 bis 19:30 ist Abendessen wir haben Wiener Schnitzel und Ofenkartoffeln gegessen. Ab 20:15 ist die Abendfeier da treffen wir uns meist im großen Saal gestern haben wir 1. 2. Oder 3. Gespielt. Wir spielen immer verschiedene Spiele und es gibt immer was zu gewinnen! Ab 23:00 müssen wir alle in den Zimmern sein und leise sein.

Ich hoffe unsere Daily Geschichte hat euch gefallen und ihr wisst jetzt mehr über Kolonie.

3. Tag

17.06.2019 - 3. Tag 

Liebe Eltern Gestern war der Bademeister gemein.

Er ließ uns am Formitag nicht ins Wasser.
Nach dem Mitagessen gab es Süßikeiten. Zum Mitagsessen hatts Nudel mit Ragu gegeben.
Aber am Nachmittag ließ er uns ins Wasser. Das Wasser war sehr nass. Es war fein.

In der Nacht war die Singel party zum Schluss hatten wir gehaigeratet der Ring war ein Gumibant Norah hat mit einem Mädchen gehairatet
das war ein schöner Tag.


Autorinen: Hanna, Norah und Yara aus der 3/2

4. Tag

19.06.2019 - 4. Tag

Am gestrigen Tag sind wir und ein paar Kollegen sehr früh aufgestanden wir sind um 07:00 aufgestanden. Nachher sind wir direkt zum Brunnen gegangen und haben etwas getrunken und nach dem sind wir zu den Hängematten und haben uns um die beste Hängematte gestritten doch ich habe sie erobert. Dan gingen wir mit einem paaren Kollegen in den großen Saal und hörten wir laute Musik. Dann gingen wir ins Zimmer und hörten Radio Caorle. Dann gingen wir zum Essen und es gab Nudeln und dann gingen wir mit ein paar Kollegen zur Party. Es war Modenschau, die hässlichste Verkleidung hat gewonnen. Der Tag war richtig Toll!!

(unbekannt)

5. Tag

20.06.2019 - 5.Tag

Gestern war ein spannender Tag für die Kids. Drei Mädels berichten:

Heute in der Früh ist der Feueralarm um 8:00 Uhr losgegangen. Es war aber nur eine Probe. Nach dem Frühstück sind wir auf den Strand gegangen. Dort haben wir Kunststücke gemacht und hatten viel Spaß im Wasser. Beim Mittagessen gab es Parmesan Risotto. Lecker! Am Nachmittag gab es auf dem Strand einen Sandburgenwettbewerb. Ein großes Wolkenschloss mit Türmchen hat gewonnen. Gegen Abend sind ein paar Gewitterwolken aufgetaucht. Zum Abendessen gab es Fleisch und Kartoffeln. Am Abend gab es eine Mutproben-Show. Man musste mehrere Aufgaben bewältigen. Eine Aufgabe war z.B. Nutella von einem anderen abzuschlecken. Gewonnen hat schlussendlich ein süßes Liebespaar. Der Junge musste seinem Mädchen ein Gedicht schreiben und sie musste ihn danach küssen. Nach diesem tollen Tag gingen wir sehr müde schlafen.

Ella, Mia, Ursula (4/1, 2/2)

 

Achtung: Mitteilung in eigener Sache: Die Gruppen der Kleinen gehen heute am Abend in die Stadt, darum sind sie telefonisch nicht erreichbar. 

6.Tag

21.06.2019 - 6.Tag

Ella, Ursula, Mia, (2/2, 4/1)
(Wir sind cool, nur zur Einleitung)
Nach dem Frühstück sind wir auf den Strand gegangen. Die Wellen waren hoch. Es war die rote Flagge. Wir drei Mädchen sind auf dem Strand geblieben und haben Armbänder geknüpft. Zum Mittagessen gab es leckere Tunfisch Nudel. Am Nachmittag gingen manche ins Schwimmbad oder wieder auf den Strand. Im Schwimmbad war es supertoll. Wir haben Meerjungfrau gespielt und haben vergebens versucht wie sie zu tauchen. Ella und Mia haben sich auf die Handtücher gelegt und haben 1 Stunde geschlafen. Währenddessen hat Ursula mit ihrer Oma telefoniert. Als Mia und Ella aufgewacht sind, mussten wir schon wieder gehen. Übrigens gab es auch ein Calcetto Turnier. Zum Abendessen gab es Pizza. Danach sind ein paar in die Stadt gegangen und die restlichen haben drei Filme geschaut. Es war wieder einmal ein toller Tag in Caorle!

7.Tag

22.06.2019 - 7.Tag

Ella, Ursula, Mia, (2/2, 4/1)(Wir werden einmal Schriftsteller)

Heute am Vormittag haben wir nach dem Frühstück Tagebuch geschrieben. Danach haben wir die Ziegen ordentlich gefüttert. Wir sind auch an den Strand gegangen, haben uns massiert, Haare geflochten und Armbänder geknüpft. Zum Mittagessen gab es Carbonara. Nach der Mittagsruhe haben wir die Ziege gefüttert. Dann sind wir an den Strand gegangen. Wir sind auch ins Wasser gegangen und haben Tiere nachgeahmt. Später sind wir auf die große Wiese gegangen und haben gebatikt. Es gab die Farben grün, orange und blau. Manche hatten kein T-Shirt zum Batiken, die bekamen dann eines. Am Abend feierten wir den Geburtstag von Caorle - 50 Jahre - und zwar im freien! Es gab Pommes, Fleisch, Wurst und Kuchen! Nach dem Abendessen gab es mehrere Stationen, drinnen und draußen und man bekam Punkte für eine gutgemachte Station. Zum Schluss durfte man sich eine Kleinigkeit aussuchen. Nach diesem tollen Tag gingen wir alle müde schlafen.

8.Tag

23.06.2019 - 8.Tag

DJ  Spargel ( Paul ) 5-1, Leann 1-P

Es hatte schon in der Früh Geregnet Am Vormittag war ein Gewitter und alle sind geflüchtet vor dem Regen. Am Nachmittag war es bewölkt. Wir waren immer im Haus und machten verschiedene Spiele. Im großen Saal wurde Karaoke gesungen. Nachher schauten wir einen Film namens Jonny Englisch. DJ Spargel hat gestern coole Musik gehen lassen.

Hoffentlich scheint morgen wieder die Sonne sonst ist es langweilig hier.

9.Tag

23.06.2019 - 9.Tag

Greta 3/2

In der Früh bin ich aufgestanden. Dann bin ich Frühstücken gegangen. Danach ging ich raus. Ich war bei den Hängematten. Ich ging dann rauf mich für das Mittagessen vorbereiten.
Nach dem Mittagessen sind wir rauf Geld holen gegangen. Dann haben wir uns etwas gekauft. Dann sind wir rauf gegangen. Da war dann Mittagsruhe. Einige Zeit später sind wir wider runtergegangen. Da sind wir auf dem Spielplatz gegangen. Einige Zeit später sind wir rauf gegangen, um das ich mich für den Abendessen vor zu bereiten. Nach dem Abendessen sind wir ein Film schauen gegangen. Nach die zwei Filme sind wir schlafen gegangen

 

Marie 3/2

In der Früh bin ich auferstanden. Dann bin ich Frühstücken gegangen. Es gab Semmel, Schwarzbrot, aufgeschnittenes Obst, Jogurt, Buter, Marmelade und Nutella.
Dann bin ich rauf Zähnebutzen.
Ich bin runter gegangen.
Man hat auf den Strand gekonnt gehen im Wasser schwimmen oder Bänder machen.
Und dann bin ich rauf gegangen. Ich habe mit der Greta Dame gespielt.
Dann bin ich runter gegangen und dann bin ich essen gegangen.
Nach dem Abendessen bin ich Kino schauen gegangen.
Nach 2 Filme sind wir schlafen gegangen.

10.Tag

24.06.2019 - 10.Tag

Anna 1/1

Um halb neun sind wir aufgestanden und es gab Frühstück. Gleich danach sind wir auf den Strand gelaufen. Das Wasser war ganz klar und wir haben ein paar Fische und Krebse gesehen. Wir haben auch beim Fußballturnier zugeschaut, bei dem ein paar Gruppen mitgespielt haben. Dann gab es Mittagessen. Es gab Nudeln mit Käsesauce und als Nachtisch Honigmelone. Nach dem Essen haben wir uns ein Eis gekauft und sind dann um 14.00 zur Mittagsruhe in die Zimmer gegangen. Am Nachmittag haben wir Bodypainting gemacht und am Strand Bänder geknüpft und Volleyball gespielt. Am Abend gab es zuerst Pizza-Jolo-Schnitzel und als Nachtisch Tiramisú. Danach war Strandparty mit selbstgemachten Cocktails aus Obstsalat und einem Lagerfeuer für das wir auch selbst Holz gesammelt haben. Der Tag war sehr cool.

11.Tag

25.06.2019 - 11.Tag

Ella, Mia, Ursula 2/2, 4/1 (leicht übertrieben gestaltet) Aquafollie!

Am Dienstag sind wir alle in den Wasserpark gegangen. Die Größeren sind nach Aqualandia gefahren und die kleineren Kinder durften sich in Aquafollie vergnügen. Wir drei sind nach Aquafollie gefahren. Die Busfahrt dauerte zwar nicht lang, aber trotzdem waren wir alle sehr erleichtert, als wir aussteigen durften und uns direkt vor dem Eingang von Aquafollie fanden. Und wieder verzauberte uns die Größe von Aquafollie, obwohl sie uns bereits vom letzten Jahr bekannt war. Und wir schritten über die saftige Wiese und rund um uns herum ragten die beeindruckendsten Rutschen in den Himmel empor. Und während wir an Wasserrutschen vorbeischritten, überkam uns das bewältigende Gefühl von Freiheit und Glück. Und wir ließen uns auf einer von Blumen bewachsenen Wiese nieder. Wir breiteten die bunten Handtücher aus und die Wiese sah dadurch nur noch sommerlicher aus. Dann, endlich, durften wir laufen. Wir rannten nach alle Richtungen davon, keiner wusste, mit welcher Rutsche beginnen. Alle sahen geradezu verheißungsvoll aus. Den ganzen Tag hielten wir uns im wunderbaren Aquafollie auf. Zu Mittag durften wir in leckere Käse- und Salamibrote beißen und wer wollte, durfte sich noch Pommes oder einen Saft spendieren. Es wurde ein sehr langer, aber wundervoller Tag. Es gab tolle Kurvenrutschen, Netzrutschen, schnelle Rutschen, Reifenrutschen, doch am tollsten fanden wir den Obelix Bauch. Das war ein großer, aufgeblasener Hügel, an dessen Spitze ein Springbrunnen stand. Die Seile an den Seiten ermöglichten uns, bis ganz nach oben zu klettern. Oben durften wir dann höher und höher springen, bis wir an den rutschigen Seiten hinunterfielen. Unten landeten wir dann sanft im Wasser. Als wir alle Rutschen mindestens ein paar Mal gerutscht haben, mussten wir an das Heimfahren denken. Traurig packten wir unsere Handtücher, Trinkflaschen und Sonnencremen ein. Dann mussten wir denselben Weg an Rutschen vorbei wieder zum Ausgang machen. Nur dass uns dieses Mal die Trauer, und nicht die Freude begleitete. Als wir durch das bunt verzierte Tor gingen, blickte ich noch ein letztes Mal zurück, ein letztes Mal, für bestimmt viel zu lange Zeit. Draußen mussten wir dann noch zehn Minuten in der brütenden Hitze auf den Bus warten. Doch im Bus war es dann kaum besser. Im Gegenteil; es war noch heißer. Der Schweiß rann uns von Stirn und vom Nacken, während wir eingequetscht im stickigen Bus saßen. Erleichtert atmete Ursula auf, als wir ausstiegen. Und wieder rannten alle. Alle zum Brunnen. Nachdem wir uns alle geduscht und abgekühlt hatten, gingen wir zum Abendessen. Es gab leckere Nuggets und Kartoffel, als Nachspeise Eis. Am Abend gab es das Pyjama-Quiz. Alle Kinder blieben im Zimmer und von den Lautsprechern aus wurden Fragen gestellt. Die Antworten mussten wir auf ein Blatt schreiben und dieses dann im Büro abgeben. Das Zimmer mit den meisten richtigen Antworten sollte dann in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden. Am Abend gingen wir nach einem herrlichen Tag schlafen.

12. Tag

26.06.2019 - 12.Tag

Gestern ist DJ Patex und DJ Flocki zu uns gekommen. Sie haben einen DJ Workshop gemacht. Mittagessen gab es: einen gelben Reis und Pfirsiche Abendessen gab es: Polenta mit Gulasch und Schokolade Pudding Abendveranstaltung: Schlag den Betreuer Gewonnen haben die Betreuer…

Von Marie, Valeria und Silvi

13. Tag

27.06.2019 - 13.Tag

Ella, Ursula, Mia (2/2, 4/1)

Am Donnerstag war der vorletzte Tag in der Kolonie. Nach dem wieder einmal leckeren Frühstück gingen wir drei nach draußen. Wir schnappten uns noch ein Buch und wollten es weiterlesen. Auf der schönen Wiese hinterm Haus setzten wir uns hin. Als Lehne diente uns eine knorrige alte Pinie. Entspannt streckten wir unsere Beine aus und begannen zu lesen. Wir lasen und lasen und vergaßen die Zeit. Plötzlich hörten wir ein Rascheln hoch oben im Baum. Ruckartig klappte Ella das Buch zu. Mia stand auf. „Da! Schaut doch mal!“ Ursula rappelte sich auf und kniff die Augen zusammen. Und da sah sie es. Das Eichhörnchen. „Wie süß!“, schrie Ella. Das war wohl etwas zu laut. Das Eichhörnchen sprang behände und grazile davon. „Gehen wir“, meinte Mia. Ella nickte, immer noch in die Richtung schauend, in die das Eichhörnchen verschwunden war. Dann gingen wir drei rein, um das Buch abzugeben. Später dann gingen wir in den Speisesaal und genossen die leckeren Nudeln. Am Nachmittag durften wir ins Schwimmbad. Dort hatten wir sehr viel Spaß. Auf einer schönen großen Wiese ließen wir die Handtücher und sprangen gleich darauf ins kühle Wasser. Wir führten ein Kunststück nach dem anderen durch, was im Wasser alles andere als einfach war. Doch nach vielem Üben schafften wir es, unter die Beine des anderen zu tauchen, ohne an diesen anzugehen. Wir vergnügten uns sehr im Schwimmbad, tauchten, schwammen, spielten,… Gegen Abend mussten wir dann aber starten, um noch rechtzeitig beim Abendessen einzutreffen. Zum Abendessen gab es Fischstäbchen mit Kartoffelsalat. Die Abendveranstaltung trug den Titel „Talentshow“. Alle Teilnehmer durften auf der Bühne ihr Talent vorführen. Es wurde gesungen, getanzt, geturnt und noch vieles mehr. Gegen Ende beriet sich die Jury noch kurz. Dabei war auch DJ Patex und sein Berater. Am Ende der Party wurden die Sieger gekrönt. Wir fanden, es war ein toller vorletzter Tag.     

14. Tag - 29.06.19

 

Leider war heute schon der letzte Tag vom 1. Turnus. Wir haben unsere Sachen gepackt, das Gelände ein bisschen aufgeräumt und zum krönenden Abschluss durften wir noch ein Holi-Gaudi-Festival veranstalten (das ist das, wo man bunte Farben in die Luft schmeißt). Es war so toll!

Am Abend gab es noch einen tränenreiche Abschiedsparty! Wir werden alle so vermissen!!!

Nadine, 4/2

 

 

Danke an alle!

Alle Kinder und Betreuer des 1. Turnus 2019 sind wieder gut zuhause angekommen und brauchen erstmal eine Runde Schlaf ;)

Danke an alle für diese tollen zwei Wochen!



Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden