Zum Hauptinhalt springen

Was wollen wir?

youngCaritas ist jung, frech und engagiert!
youngCaritas gibt Impulse, regt an, hinterlässt Spuren, ist offen für Neues, hört nicht auf zu fragen und ist immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
youngCaritas kann manchmal auch etwas unbequem sein, weil sie sich überall einmischt.
youngCaritas will zum Nachdenken anregen und Dinge positiv verändern.

Seit 2006 gibt es youngCaritas als Initiative der Caritas Diözese Bozen-Brixen. youngCaritas arbeitet gegenwartsbezogen, präventiv, zukunftsorientiert und sieht sich als - Brücke zwischen Jugendlichen und der Caritas, - Anlaufstelle der Caritas für Jugendliche, - Bindeglied zwischen Jugendlichen. Im Rahmen der Projekte bietet youngCaritas Information, Unterstützung und Begleitung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Es ist ein Anliegen von youngCaritas, Mädchen und Jungen unterschiedlicher kultureller Herkunft und verschiedener Sprachgruppen mit ihrem Angebot zu erreichen. Hauptanliegen von youngCaritas ist es, jungen Menschen Erfahrungsräume und Orientierungshilfen zu bieten, damit sie sich erproben können, neue Kompetenzen erwerben und ihre Persönlichkeit weiterentwickeln.

Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, sich mit sozialen Themen und sozialer Arbeit im Allgemeinen und dem Thema „soziale Gerechtigkeit“ im Besonderen auseinanderzusetzen, um so Sensibilität und Bereitschaft zu sozialem Handeln zu entwickeln, Verantwortung zu übernehmen und sich solidarisch mit Menschen in Notsituationen zu verhalten.

 Ziele sind: 
- junge Menschen zum Nachdenken anregen und sie ermutigen kritische Sichtweisen zu entwickeln;
- Jugendlichen die Möglichkeit geben ihre Persönlichkeit zu entfalten, indem sie ihre Stärken kennenlernen und sich mit ihren Fähigkeiten, Ideen und Kreativität einbringen können;
- soziales Engagement der Jugendlichen, soziale Verantwortung und Solidarität fördern.
- das innovative Potenzial der Jugendlichen für Veränderung und Weiterentwicklung zu nutzen;
- Jugendliche sollen ein Zugehörigkeitsgefühl zur Caritas entwickeln und „frischen Wind“ in die verschiedenen Aktivitäten der Caritas einbringen;
- der Austausch zwischen Jugendlichen und Erwachsenen soll gefördert und Erwachsene für jugendliche Bedürfnisse sensibilisiert werden;
- youngCaritas soll verstärkt ins Netzwerk der Jugend- und Sozialorganisationen eingebracht und in Südtirol bekannt gemacht werden;

Wie möchte youngCaritas die Ziele erreichen?
youngCaritas arbeitet mit Projekten, d.h. youngCaritas bietet Kindern und Jugendlichen attraktive Projekte an, die sie zum konkreten Mitmachen und Mitgestalten bewegen aber nimmt auch eigene Aktionen und Ideen von Jugendlichen auf und unterstützt diese. Die Projekte sind möglichst integrativ (sozial, kulturell, körperlich), thematisch vielseitig und sprachgruppenübergreifend. Sie sollen sowohl Einheimische und MigrantInnen der verschiedenen sozialen Schichten als auch Menschen mit Beeinträchtigung ansprechen. Die Projekte sollen zur Bewusstseinsbildung und Verhaltensänderung beitragen.

Grundlagen der Projekte und des Handelns sind Partnerschaft und eine wertschätzende Haltung.  

 

 


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und die Inhalte optimal gestalten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr erfahren ».