Zum Hauptinhalt springen

#stillhuman

I‘m only human after all, don’t put your blame on me.

Samstagmorgen in Bozen. Unzählige Menschen strömen durch die engen Straßen der Innenstadt. Das schöne Wetter hat alle möglichen Menschen auf die Straße gelockt. Touristen mit Wanderrucksäcken, Hundebesitzer, Menschen mit Einkaufstüten, Kaffeetrinker, jung und alt, Einheimische und Ausländer … inmitten dieser bunten Menge sind auch wir. Heute ist der youngCaritasinEurope-Day. Wir wollen diesen Tag nutzen, um zu zeigen, wie unterschiedlich Menschen überall in der Welt und Europa sein können. Das Netzwerk youngCaritas in Europa haben eine gemeinsame Facebook-Aktion geplant, unter dem Motto #stillhuman sollen verschiedenste Menschen ein Foto von sich posten mit einer bestimmten Eigenschaft, die sie besonders macht. Die Idee ist da, jetzt geht es an die Umsetzung. Mit Stiften, Papier, vorgefertigten Schildern und Kamera bewaffnet geht es los. Es kann ja nicht so schwer sein, oder?

Da haben wir uns wohl verschätzt – man schickt uns weg bevor wir überhaupt zu Wort kommen, man sei beschäftigt, man habe keine Zeit, kein Geld … eine kurze Beratungspause. Wir brauchen eine andere Taktik, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Vor der Universität treffen wir zwei Studenten beim Kaffeetrinken und kommen ins Gespräch – zwei Fotos, der Anfang ist gemacht. Von jetzt an geht es leichter. Mit neuem Mut halten wir nach lächelnden Menschen Ausschau. Wir streicheln einen jungen Hund und spielen mit ihm, der Besitzer macht ein Foto mit uns. Ein Barbesitzer hat gerade keine Kunden, auch mit ihm unterhalten wir uns eine Weile. Zwei Wanderer aus Deutschland sitzen bei einer kurzen Pause zufällig neben uns, sie wollen nach Verona laufen. Wildfremde Menschen unterhalten sich mit uns über ihre Wochenendpläne. Jeder hat seine eigene Geschichte und so kommen wir doch noch zu unseren Fotos.

Gegen Mittag treffen wir uns alle wieder, jede Kleingruppe hat ihre eigenen Geschichten zu erzählen und Leute kennengelernt. Wir sind uns alle einig – es ist nicht leicht, wildfremde Menschen um ein Foto zu bitten. Viele schicken einen weg, bevor man überhaupt erklären kann, worum es geht. Aber sobald man mit den Leuten ins Gespräch kommt, wird klar, dass die Idee Europa allen wichtig ist. Egal wie unterschiedlich wir sind, egal aus welchen Ländern wir kommen, was unser Lieblingsessen ist oder welchen Sport wir mögen: wir sind alle Menschen mit Wünschen und Sorgen, mit den gleichen Rechten. Mit einem Ohrwurm von Rag'n'Bone Man gehen wir alle wieder alle unserer Wege. I‘m only human after all, don’t put your blame on me.


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden