Zum Hauptinhalt springen

Auslandspraktikum

Für nachhaltiges Engagement

Die Lebenswelten der Arbeiterkinder in Peru entdecken, Menschen mit Beeinträchtigung in Bolivien unterstützen, in einem Tageszentrum für Kinder in Brasilien mitarbeiten oder die Lebenssituation der Waisenkinder in Sambia kennen lernen: Immer mehr junge Menschen wünschen sich, für einige Monate in einem fremden Land zu leben, praktische Erfahrung in Projekten in wirtschaftlich benachteiligten Ländern zu sammeln und mit anderen Gewohnheiten und Bräuchen konfrontiert zu werden.

Mit den freiwilligen Praktika im Ausland bietet youngCaritas, in Zusammenarbeit mit der OEW – Organisation für Eine solidarische Welt und Missio, SüdtirolerInnen die Möglichkeit, für einen Zeitraum von mindestens drei Monaten als Freiwillige in einem unserer Partnerprojekte in einem wirtschaftlich benachteiligten Land des Südens oder Ostens mitzuarbeiten und den Alltag der Menschen vor Ort im direkten Kontakt kennen zu lernen.

Derzeit sind Praktika in Peru, Bolivien, Ecuador, Brasilien, Indien, Sambia, Uganda und Äthiopien möglich. Die Einsätze der Freiwilligen sind vor allem im sozialen Bereich angesiedelt. Es geht dabei beispielsweise um die Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche, die Betreuung von Kranken oder Menschen mit Beeinträchtigung. Darüber hinaus gibt es auch einzelne Projekte in der Landwirtschaft oder im Gesundheitswesen. Je nach Wünschen, Fähigkeiten und Voraussetzungen der Freiwilligen wird gemeinsam mit den Mitarbeitern der youngCaritas oder der OEW ein geeignetes Projekt ausgewählt.

Ziele

Mit dem Angebot der Auslandspraktika verfolgen Caritas, OEW und Missio das Ziel, nachhaltiges Engagement für ausgeglichene Verhältnisse in der Welt zu fördern und bieten SüdtirolerInnen die Möglichkeit anderswo viel zu lernen. Die Praktikantinnen überdenken durch ihre neuen Erfahrungen ihren Lebensstil und führen nach ihrer Rückkehr ein nachhaltiges Leben. Im Vordergrund stehen dabei der Austausch und die langfristige Partnerschaft mit den Projekten.

Voraussetzungen an die TeilnehmerInnen

- Mindestalter 19 Jahre
- Interesse und Aufgeschlossenheit für andere Kulturen
- Bereitschaft, sich auf das Land, die Menschen und das Projekt einzulassen
- Bereitschaft, die Sprache des Gastlandes zu lernen
- Durchführung des individuell abgesprochenen Vorbereitungsprogramms
- Teilnahme an mindestens zwei Vorbereitungs- und einem Nachbereitungsseminar
- Durchführung eines freiwilligen Praktikums in einer sozialen Einrichtung in Südtirol vor der Abreise Weitere Voraussetzungen je nach Projekt, z.B. Kreativität, Eigeninitiative usw.

Vorbereitung/Nachbereitung

Da die Praktikantinnen mit vielen neuen Situationen konfrontiert werden, ist eine gute Vorbereitung und die Auseinandersetzung mit der Motivation und den Erwartungen notwendig. Die BesucherInnen eignen sich interkulturelle, soziale und sprachliche Kompetenzen an und erfahren mehr über die geschichtliche und politische Situation des jeweiligen Landes sowie über entwicklungspolitische Themen im Allgemeinen. Jedes Jahr werden vier Vorbereitungsseminare organisiert, im Februar, Mai, September und Dezember. Drei mal im Jahr wird auch ein Nachbereitungstreffen organisiert, bei welchem die Freiwilligen sich noch einmal mit dem Erlebten auseinander setzen und überlegen wie sie ihre Erfahrung und was sie daraus gelernt haben in ihren Alltag einbringen können.

Kosten

Die Kosten für Flug, Auslandsversicherung, Unterkunft und Verpflegung werden von den Praktikantinnen selbst getragen. OEW, Caritas und Missio übernehmen die Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der TeilnehmerInnen.

Das nächste Vorbereitungsseminar findet von Freitag, 22.09.2017 - Sonntag, 24.09.2017 in der Caritas in Bozen statt.

Es ist allerdings notwendig vorher ein Erstgespräch mit einer MitarbeiterIn der youngCaritas oder oew zu führen. Interessierte können sich jederzeit an die Mitarbeiterinnen der youngCaritas unter T 0471 304 333 oder info(at)youngcaritas.bz.it melden.


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und die Inhalte optimal gestalten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr erfahren ».