Zum Hauptinhalt springen

Schwäbische Kässpätzle

Für 4-6 Personen

Für den Teig:
500 g Weizenmehl
1 TL Salz 5 Eier (Größe M)
220 ml lauwarmes Wasser
Salz

Außerdem:
150 g Bergkäse
150 g Emmentaler
6 kleinere Zwiebeln
Etwas Mehl
Etwas Butter
Salz, Pfeffer

Spätzleteig zubereiten: Zutaten für den Teig so lange schlagen, bis Luftblasen entstehen. Teig ca. 10 Min. ruhen lassen. Er sollte sich ziehen lassen, ohne zu reißen. In der Zwischenzeit beide Käsesorten reiben und mischen. Zwiebeln schälen und in feine Ringe hobeln, Salzwasser aufsetzen. Zwiebeln in Mehl wenden und in einer Pfanne mit Butter rösten. Spätzlereibe auf einen Topf mit kochendem Salzwasser legen. Den Teig mit dem Teigspatel portionieren und langsam durch die Löcher streichen. Die Spätzle einmal aufkochen lassen, die oben schwimmenden Spätzle mit einem Löffelsieb herausfischen und abwechselnd mit dem geriebenem Käse und der Hälfte der Röstzwiebeln in eine Schüssel schichten, salzen und gut pfeffern. Im vorgeheizten Backofen bei 120 °C Ober-/Unterhitze warm halten. Beim Servieren die Restlichen gerösteten Zwiebeln darübergeben. Mahlzeit!


Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und die Inhalte optimal gestalten zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.Mehr erfahren ».